> > NeuheitenCheck 2015 Teil 1 < <

Knapp 40 Tage sind es noch bis zum Start der mittlerweile 13. Saison 
im größten Vergnügungspark der neuen Bundesländer – dem Themenpark BELANTIS.

Viele Fragen sich: Was gibt es neues? Was wird verändert?

Wir nehmen uns die Zeit und schauen einmal, was uns die Saison 2015 bieten wird. 

V
iel Spaß mit dem etwas anderen Neuheitencheck.
Text: Marcus E.


                                                                Punkt 1: Öffnungstage / Öffnungszeiten


Was hagelte es in den letzten Jahren nicht alles an Kritik. Die Öffnungstage seien viel zu wenig, unter der Woche in der Nebensaison geschlossen, an warmen Sommertagen nur bis 18.00 Uhr geöffnet… Diese Aufzählung könnte man fast beliebig fortführen, macht doch ein anderer Freizeitpark in Sachsen scheinbar alles anders und besser. Scheinbar nur, denn trotz aller Kritik stach auch BELANTIS 2014 wieder als besucherstärkster Freizeitpark im Osten hervor. Und das sogar mit einem deutlichen Besucherzuwachs zur Vorsaison.

Nichtsdestotrotz weht seit letztem Jahr ein Hauch von frischem Wind durch den Park. Auch wenn es kein Sturm ist, ein laues Lüftchen ist es allemal. Und genau aus diesem Grund nimmt man sich der Kritik an und kreierte den Besuchern für 2015 eine neue Öffnungszeitentabelle.
Auch wenn auf der offiziellen Homepage des Parks immer noch von 2014 die Rede ist, so betreffen folgende Ausführungen alle die kommende Saison 2015!

Auf den ersten Blick mehr verwirrend als informativ, erkennt man dennoch schnell: der Park hat seine Öffnungstage innerhalb der Saison erhöht. Um ganze 44 Tage mehr als noch 2014!
Zudem wurden die Öffnungszeiten angepasst. War man bis zum letzten Jahr immer relativ eingefahren in der 10.00 – 18.00 Uhr-Taktik, so wurden die Öffnungszeiten nun variabler, den Jahres- und Ferienzeiten entsprechend angepasst. In der Nebensaison innerhalb der Woche gilt nun grundsätzlich eine Öffnungszeit von 10.00 – 17.00 Uhr.

Da sich gerade in der Woche der Besucheransturm im erträglichen Maße hält, sollte man den ganzen Park in der Zeitspanne von 7 Stunden locker schaffen.An den Wochenenden und in der Hauptsaison sowie den Ferien in Sachsen ist von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Neu hinzugekommen in den Sommerferien sind die langen Samstage, hier wird der Park zukünftig von 10.00 – 21.00 Uhr seine Besucher empfangen! Unserer Meinung nach ein guter Schritt in die richtige Richtung!

Die gewohnte Halloween-Öffnung bis 20.00 Uhr und einige Schließtage aufgrund von Firmenevents dürfen ebenso nicht fehlen. Zum Kindertag am 01.Juni wird zudem erst ab 14.00 geöffnet, dafür aber bis 19.00 Uhr.

Fazit:
Hier hat sich einiges getan!Der Park hat nun fast 50 Tage mehr geöffnet als noch im Vorjahr, zudem kommen Nachtschwärmer nun auch außerhalb der Halloweenzeit auf Ihre Kosten. 

Wir hoffen, die veränderten Zeiten wirken sich positiv auf das Besucherergebnis 2015 aus.

 

                                                        Punkt 2: Eintrittspreise / Sondertickets

Gibt es einen Punkt, an dem man den Park in der Vergangenheit nicht kritisiert hat? Nein!
Und aus diesem Grund tut der Park seinen Kritikern gleich den nächsten Gefallen:Er erhöht seine Eintrittspreise für die Tageskarte um "satte" 2,00 Euro!! 2,00 Euro (in Worten „zwei Euro“).
Was kann man sich dafür nicht alles kaufen… fast eine halbe Schachtel Zigaretten. Oder fast eine Cola im Restaurant. Für ein Mineralwasser reicht es sogar ganz! Ich kann für den Preis ganze zwei Einkaufswagen ausleihen und – wenn der Kurs gerade gut steht – ganze 1,5 Liter Benzin tanken.Ein Unding also, was sich der Park hier dabei gedacht hat.

Dass seit diesem Jahr deutschlandweit ein neuer Mindestlohn gilt, der Park wie schon erwähnt viele Tage mehr geöffnet hat und eine Millioneninvestition tätigt, fällt bei der großen Aufregung gerne mal hinten runter. Aber man will den Kritikern ja nicht die Laune vermiesen ;-)
Für alle anderen cleveren Sparfüchse gibt es weiterhin die äußerst günstige Saisonkarte für 49,90 sowie die Jahreskarte für unveränderte 59,90 Euro. 

Neu ist jetzt auch die Staffelung des Eintrittspreises nach Alter:
alle Kinder unter 5 Jahren erhalten freien Eintritt!I

Im Alter von 5 bis 10 Jahren zahlt man 27,90 Euro, alle darüber hinaus den Tagespreis von 29,90 Euro.
Im Vorverkauf gibt es zudem wie immer all diese Tickets für 2,00 Euro günstiger (zwei Euro, wo habe ich das denn schon mal gehört?! Wer noch mehr sparen will, kann zusätzlich ab diesem Jahr ein Nachmittagsticket für 14,50 Euro erwerben. Gültig an allen Öffnungstagen ab 14:50 Uhr. Leicht zu merken.
Wir dürfen gespannt sein, vielleicht folgt demnächst noch ein Abendticket ab 17.00 Uhr zum Preis von 17,00 Euro :-)
Und wer sich schon auf einen bestimmten Tag im Voraus festlegen kann, der zahlt im Online-Vorverkauf für sein Tagesticket nur 19,90 Euro.


Geburtstagskinder bis 10 Jahren erhalten freien Eintritt. Fairerweise gilt dies nun auch für Geburtstagskinder, die den Ehrentag an einem Wochentag erleben, an welchem der Park regulär geschlossen ist. Sogar für Geburtstagskinder der innerhalb der Winterschlusszeit gibt es Sonderangebote!

 

Fazit:
Auch wenn der Preis für die Tageskarte um zwei Euro gestiegen ist, so gibt es dennoch genug Möglichkeiten für wenig Geld den Park zu besuchen. Gerade die Entwicklung des Nachmittagstickets könnte hier zusätzlich noch einen neuen Besucherstrom generieren.

                                                 Punkt 3: Veränderung von bestehenden Attraktionen

Viel wird über den Winter gewerkelt, was Wind und Wetter ausgesetzt ist muss auch renoviert werden.BELANTIS hat seine Fans hierüber über Facebook auf dem Laufenden gehalten.
So wird beim Flug des Ikarus der komplette Holzbelag ausgetauscht, ebenso wurde der Steg der Planscha Boats vollständig erneuert. Zudem werden wie in jeder Winterpause viele Malerarbeiten ausgeführt, Blumenrabatten liebevoll neu bepflanzt und viele Holzteile ausgetauscht.
Sogar das Wahrzeichen des Parks, die 38 Meter hohe Pyramide, wird gereinigt! Diese Arbeiten ziehen sich noch bis in den Sommer hin, so dass derzeit erst eine der vier Seiten in neuem Glanz erstrahlt.
All die anderen vielen tausenden Veränderungen und Erneuerungen sind dann erst zur Saisonöffnung sichtbar.
Wir werden euch natürlich wie gewohnt hier exclusiv bei BelantisFans.de davon berichten.

                                                                 Punkt 4: die Neuheit 2015

Stand hier nicht irgendetwas von Millioneninvestition?! Wenn ja, wo ist sie? Und warum wird nicht darüber berichtet?Verschwörungstheorien wurden laut. Der Park macht eine Abstimmung zur Neuheit 2015, dabei stand doch schon alles vorher fest. Niemand auf der Welt kann in so kurzer Zeit eine Achterbahn planen und bauen. Wir werden alle verarscht. Wenn man jetzt noch nicht baut wird das bis Sommer nie etwas. Es kommt sicher nur eine Kirmesattraktion. Der andere Park in Sachsen ist sowieso viel besser…. Puh!
Ein regelrechter Shitstorm, obwohl doch alle nur Fragezeichen in den Augen haben?!

Nicht ganz!!
Fest steht, Buddel hielt bis vor kurzem Winterschlaf (wurde dann aber tanzend auf einer Messe gesichtet). Leider hat er sich für seine Winterruhe genau den Platz zwischen Huracan und Prärie ausgesucht. Um ihn nicht zu wecken oder noch schlimmer mit Bohrpfählen zu durchlöchern, ließ man dieses Areal kurzfristig zum Buddelschutzgebiet umwidmen.
Damit war nun auch klar: der lang erwartete Rundweg kommt in diesem Jahr nicht! Und ohne Rundweg auch keine Attraktion an dieser Stelle.

Aber wo dann?!

Viel Platz ist noch im Park, niemand hat etwas gesehen oder gehört. Die Prärie in Ihrer unendlichen Weite ruht noch im Winterschlaf, in Griechenland wird aufgrund Geldmangels und der politischen Lage sowieso nichts gebaut und auch der Pharao liegt noch ruhig und zufrieden in seinem goldenen Sarkophag. Er wäre sicher sehr erbost, würden er in seiner Totenruhe durch Stopf- und Rüttelmaschinen geweckt werden. Da müssten schon sehr tiefe Gräben und Ausschachtungen durchgeführt werden, damit Tut Anch Amun nichts merkt. Aber wer gräbt schon meterweit in den Boden für eine Kirmesattraktion? Niemand!! Und genau deswegen wissen wir alle weiterhin nichts über den Ort des Geschehens.

Damit es bei der Vorbeifahrt dennoch etwas zu sehen gibt, kommt hier jetzt der ganz besondere ultimative Mega-BelantisFans-Tipp für alle Autofahrer: seid ihr auf der A38 in Höhe des Parks unterwegs, genießt den Blick in Richtung des neu entstehenden Zwenkauer Sees! Unbeschreiblich schön dieser Anblick!! (alleine schon für diesen Tipp sollte jeder zwei Euro für das Forum spenden.)

Gibt es denn wenigstens Hinweise auf die Art der Attraktion?
Hat Herr Linnenbach nicht von einer Achterbahn gesprochen? Aber lag die Wildwasserbahn nicht gleich auf? Und wo ist überhaupt Waldo?
Fest steht: es wurden Gespräche mit Herstellern geführt. Fest steht: es wird eine Wildwasser- oder eine Achterbahn. Für die ganze Familie natürlich, sollen ja alle was davon haben.Der Park macht es echt spannend!

Was soll nur kommen, es wurde doch offensichtlich noch nicht einmal angefangen zu bauen?!

In einem anderen vergleichbaren Park ist man doch bereits schon dabei die ersten Schienen zu montieren. Sagt zumindest der dortige Baublog. Der Hersteller der Attraktion ist sogar schon in die Zukunft gereist und verkündete die Fertigstellung. Immer diese Wichtigtuer diese Hersteller… sollten sich mal lieber den Baublog anschauen. Da ist eindeutig zu sehen dass die noch nicht fertig sind!

Spätestens in 40 Tagen wissen wir nun auch im BELANTIS mehr. Dann lässt sich wohl keine Baustelle mehr vertuschen.
Für ganz Neugierige empfiehlt sich eventuell noch das Nacktrodel-Event am 28.02.2015 Obwohl da die meisten Augen wohl eher auf andere Hügel gerichtet sind als auf Erdhügel. Und auf den Zwenkauer See. Der Blick ist atemberaubend!!

In diesem Sinne wünschen wir euch weiterhin ein fröhliches Spekulieren und dem Park einen wunderbaren Start in die neue Saison! Alle Infos findet ihr in gewohnter Weise hier in eurem Forum mit Herz – auf Belantisfans.de.

PS: Kritiker bitte nicht weiter lesen. Die Hotline des Parks wurde von kostenpflichtig auf kostenfrei umgestellt. Noch einen Einkaufswagen mehr zum ausleihen. Danke BELANTIS!